Impressionen vom Hörder Erntemarkt 2: Verkündung der Stadtrechte

  • DSC03550-DxO
    v.l.n.r.: Willi Garth, Wolfgang Buntrock, Tanja Stöckert Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)
  • DSC03555-DxO
    v.l.n.r.: Willi Garth, Wolfgang Buntrock, Tanja Stöckert Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)
  • DSC03546-DxO
    Elisabeth von Kleve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock) Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)
  • DSC03543-DxO
    Elisabeth von Kleve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock) Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)
  • elisabethundkonrad_top2
    Elisabeth von Kleve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock) Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)

Der Höhepunkt des Erntemarktes ist die inzwischen schon traditionelle Verkündung der Hörder Stadtrechte. In diesem Jahr, dem 675-jährigen Jubiläum der Proklamation, zogen Elisabeth von Kleve und Konrad von der Mark in historischen Gewändern in einer Kutsche vom Phoenixsee zum Platz an der Schlanken Mathilde. Unterstütz vom Historiker und Vorsitzenden des Hörder Heimatvereins Willi Garth verlasen dort die beiden Stadtstifter, gespielt von Tanja Stöckert und Wolfgang Buntrock von der Evangelischen Kirchengemeinde Hörde, die Stadtrechte.

Elisabeth von Keve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock)

Elisabeth von Keve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock) Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)

Elisabeth von Keve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock)

Elisabeth von Keve (Tanja Stöckert) und Konrad von der Mark (Wolfgang Buntrock) Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)

v.l.n.r.: Willi Garth, Wolfgang Buntrock, Tanja Stöckert

v.l.n.r.: Willi Garth, Wolfgang Buntrock, Tanja Stöckert Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)

v.l.n.r.: Willi Garth, Wolfgang Buntrock, Tanja Stöckert

v.l.n.r.: Willi Garth, Wolfgang Buntrock, Tanja Stöckert Foto: Jürgen Hüsmert (mit freundlicher Genehmigung)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*